Skrill vs. Klarna – Die Zahlungsmethoden im Test

Skrill vs. KlarnaSkrill vs. Klarna

Vor allem Skrill ist in Online Casinos schon lange angekommen. Viele Spieler schwören auf die e-Wallets, denn sie machen die Transaktionen in erster Linie schneller und unkomplizierter. Aber welche Rolle spielt Klarna? Und welche der beiden Zahlungsanbieter ist besser? Was sind die Besonderheiten?

Was genau ist Klarna?

Viele kennen Klarna auch als SOFORT oder Sofortüberweisung. Was so unterschiedlich klingt, ist eigentlich genau das Gleiche, denn Klarna hat Sofort vor einigen Jahren aufgekauft.

Klarna ist ein schwedisches FinTech Unternehmen, das es bereits seit 2005 gibt. Klarna bietet einen Service an, den es so zuvor nicht gab.

Wer sich für eine Zahlung mit Klarna entscheidet, der nutzt Geld von seinem Bankkonto. Klarna ist also kein extra Konto wie Skrill. Stattdessen ist Klarna ein Übermittler zwischen einem Händler (oder eben auch Online Casino oder Wettanbieter) und Ihrer Bank. Normalerweise dauert eine Überweisung von Ihrem Bankkonto zu einem Casino mehrere Werktage. Das macht gerade beim Online Spielen gar keinen Spaß, denn so müssen Sie tagelang warten, bis Sie spielen können.

Wer sich für die Zahlungsmethode Klarna entscheidet, muss allerdings nicht warten. Denn Klarna geht quasi für Sie in Vorkasse, überweist das Geld an den Händler und holt es sich von Ihrer Bank zurück. Dafür können durchaus Gebühren anfallen – inwiefern Sie diese tragen müssen, sollten Sie vorab prüfen.

Inwiefern unterscheiden sich Skrill und Klarna?

Im Grunde sind Skrill und Klarna sehr verschieden. Das Einzige, was bei beiden wirklich gleich ist: Transaktionen sind deutlich schneller möglich.

Zahlungen per Banküberweisung sind sehr altmodisch und werden von kaum jemandem mehr gemacht. Es dauert einfach viel zu lange, bis eine Überweisung bearbeitet und ausgeführt wird. Bis der Empfänger Geld aus einer Banküberweisung erhält, kann es teilweise bis zu einer Woche dauern. Deswegen sind Banküberweisungen in Online Casinos und bei Wettanbietern quasi komplett verbannt.

Die Fakten auf den Punkt gebracht – Skrill:
  • Sie haben ein separates Konto mit separatem Login
  • Skrill beschreibt ein komplett eigenes Kontosystem (e-Wallet)
  • Mit Skrill kann man per Überweisung, Kreditkarte oder Skrill to Skrill bezahlen
  • Skrill können Sie auch außerhalb des Internets nutzen (mit der Skrill Kreditkarte)
Im Vergleich die Fakten – Klarna:
  • Es gibt kein separates Konto, Sie nutzen die TAN vom Online Banking
  • Klarna ist nur ein Zahlungsdienstleister und kein Kontosystem
  • Mit Klarna können Sie lediglich von Ihrem Bankkonto bezahlen, als Sofortzahlung
  • Klarna können Sie ausschließlich in Verbindung mit Online Transaktionen nutzen

Während Skrill also ein völlig eigenes Konto ist, ist Klarna tatsächlich nur ein Zahlungsdienst. Gebühren können allerdings bei beiden Zahlungsmethoden anfallen. Sie sollten immer darauf achten, was Sie bezahlen wollen und welche Bedingungen gelten.

Einige Wettanbieter und Online Casinos akzeptieren keine Zahlungen per Klarna, andere wiederum setzen viele Bedingungen für die Zahlung mit Skrill.

Zahlungen im Online Casino – Skrill oder Klarna?

Beide Zahlungsmethoden eignen sich hervorragend für die Einzahlung im Online Casino oder bei Wettanbietern. Der Vorteil ist, dass Sie Ihr Guthaben sofort im Internet nutzen können, ohne jede Wartezeit.

Besonders eignet sich Klarna für Online Shopping. Denn die Bezahlung ist schnell und unkompliziert und als Käufer bekommt man meistens gar nicht viel davon mit. Sollte es zu einer Reklamation kommen, dann kann das Geld problemlos auf Ihr Bankkonto überwiesen werden, dafür muss Klarna aber nicht einmal involviert werden.

ABER: Im Online Casino oder beim Wettanbieter gibt es für gewöhnlich immer Einzahlungen, aber auch Auszahlungen. Das bedeutet, dass auch schnelle Auszahlungen erstrebenswert sind. Das kann Klarna aber nicht bieten, denn der beschleunigte Zahlungsdienst funktioniert nur in eine Richtung.

Mit Skrill können Sie im Prinzip alles machen, wenn Sie eine Kreditkarte bestellen. Denn dann können Sie mit Skrill problemlos online zahlen oder auch Einzahlungen im Casino oder beim Wettanbieter tätigen. Der große Vorteil ist, dass nicht nur das Einzahlen sehr schnell geht, sondern auch die Auszahlungen.

Wenn Sie Ihr Konto im Casino erstmal verifiziert haben, dann können Sie ganz schnell auszahlen. Ansonsten können Sie die entsprechenden Dokumente einreichen und in Zukunft von noch schnelleren Transaktionen profitieren.

Die meisten Online Casinos stellen eine Reihe von zusätzlichen Informationen zur Verfügung. Schauen Sie deswegen am besten immer auf deren Webseite.

Am besten für Aktivitäten im Online Casino oder beim Wettanbieter eignet sich also Skrill.

Menu